Einen passenden Gartentisch finden

Im Sommer stellt der Garten einen gemütlichen Treffpunkt für die Familie und Freunde dar. Damit alle Personen ausreichend Platz haben, darf ein Gartentisch nach Mass nicht fehlen. Die Auswahl an geeigneten Modellen ist dabei sehr groß, denn neben klassischen Ausführungen sind auch Klapp- oder Balkontische sehr beliebt. Verschiedene Materialien und Größen stehen zur Auswahl. Der Tisch kann so gewählt werden, dass dieser perfekt zur übrigen Möblierung passt und sich harmonisch einfügt.

Verschiedene Tischarten

Holz ist sehr beliebt und bietet ein ganz natürliches Material, doch es gibt auch noch andere Ausführungen, wie zum Beispiel aus Aluminium, Kunststoff oder Edelstahl. Für einfache Ansprüche reicht eine Variante aus Kunststoff, die in der Handhabung sehr pflegeleicht ist. Wenn es etwas hochwertiger sein sollte, kann eine Tischplatte aus Granit zum Einsatz kommen, die besonders robust und langlebig ausfällt. Auch ein Mix aus verschiedenen Materialkombinationen ist möglich und verschafft eine individuelle Gestaltung. Besonders flexible Ausführungen sind gefragt, wenn zum Beispiel einmal Gäste zu Besuch kommen, dass der Tisch problemlos erweitert werden kann.

Funktion und Design

Die Hersteller von Gartentischen bieten neben verschiedenen Materialausführungen auch zum Teil recht ausgefallene Designs mit extra Beistelltischen an. So kann zum Beispiel eine Tischplatte je nach Bedarf noch ausgezogen werden, damit mehr Personen am Tisch sitzen können. Da besonders Lounge Möbel in den letzten Jahren stark an Zuwachs gewonnen haben, darf hier ein passender Tisch nicht fehlen. Neben einer hochwertigen Verarbeitung, kann der Gartentisch somit zu einem echten Highlight werden. Dazu lassen sich passende Stühle, Sonnenschirme oder auch Liegen positionieren.

Die Anforderungen

Ein Gartentisch nach Mass wetterfest ist absolut sinnvoll. Immerhin gehört zu Outdoor gehört nicht nur Regen, sondern vor allem an den heißen Tagen eine zum Teil aggressive UV-Strahlung, die das Material auf eine Belastungsprobe stellt. Der Pflegeaufwand für einen solchen Tisch ist dabei recht unterschiedlich. Ausführungen aus Holz sollten unbedingt eine ausreichende Lackierung oder Beschichtung besitzen, damit es nicht zu faulen beginnt. Bei der Verwendung von Teakholz, kann dieses von Zeit zu Zeit mit etwas Politur eingerieben werden. Dadurch bleibt das Holz geschmeidig und behält seine ursprüngliche Farbe. Um auf Nummer sicher zu gelten, sollte der Gartentisch über die Wintermonate trocken gelagert werden. Dazu eignet sich zum Beispiel ein Gartenhaus, die Garage oder der Keller sehr gut. Um zu verhindern, dass durch Kondenswasser eine Schimmelbildung entsteht, kann der Tisch mit einer Plastikhülle versehen werden.

Lange Freude

Ein Gartentisch bietet lange Freude, wenn das Material unempfindliche gegenüber auftretender Feuchtigkeit ist. Holz ist zwar ein robustes Naturprodukt, doch bedarf es einer guten Pflege. Hochwertige Materialien sind in den meisten Fällen beschichtet und benötigen nur wenig Pflege. Auch sollte im Vorfeld genau überlegt werden, welcher Standort für die Aufstellung sich am besten eignet. Bereits hier kann verhindert werden, das Möbel vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.